SKYLINE-ROMANTIK

Wo sieht Frankfurt alt und gleichzeitig neu aus? Ähnelt
es Nizza und wo Florenz? Und wo lassen sich Goethes Schreibtisch und wo seine zwei linken Füße bewundern? Bernd Köstering und Ralf Thee verraten an Ihren Lieblingsplätzen so manch Erstaunliches der Main-metropole. Eine Reise in die Vergangenheit und Zukunft der Stadt, zu ihren grünen Ecken, unbekannten Seiten und kulturellen Höhepunkten, in pulsierende Viertel und gemütliche Lokale. Ein Genuss für alle Sinne!

Hier wird Frankfurt von den beiden Autoren so vorgestellt, als würden wir sie die Stadt einem Freund nahebringen: mit persönlcher Note und viel Herz! Zu jedem der 80 Lieblingsplätze finden Sie ein Foto und einen informativen oder literarischen Textbeitrag.

NEU im Februar 2021!
Mit 88 farbigen Abbildungen,
eBook inklusive!


 

  • Lieblingsplätze Frankfurt am Main
     Bernd Köstering und Ralf Thee
  •  Klappenbroschur, 192 Seiten
  •  Gmeiner Verlag, Meßkirch, 3. Neuauflage
  •  Erstveröffentlichung: 2013
  •  ISBN 978-3-8392-2617-9
  •  Ladenpreis: 17,00 €
  •  Auch als eBook erhältlich

Buch kaufen:

Fördern Sie den lokalen Buchhandel!


Lieblingsplätze Frankfurt am Main bei Loveley Books

Leseproben zum Buch

Fast glaubt man, den Hauch von Weltliteratur zu spüren, der dieses Haus durchweht.

Goethehaus

Das Foto zeigt einen Blick aus dem zweiten Stock des Struwwelpetermuseums auf den zentralen Hühnermarkt.

Neue Altstadt

Die Räume versprühen den Charme einer postindustriellen Subkultur, sind sparsam beleuchtet und bieten Sitzplätze, die jeglichen orthopädischen Erkenntnissen trotzen.

Orange Peel Club

Schwarzer Morast trat zutage, hier musste vor Urzeiten einmal ein Moor gewesen sein. Plötzlich tauchten Knochen auf, sehr große Knochen.

Das Geheimnis des uralten Hundes